Hollywood Stars lesen aus „Fire and Fury“

Wer nicht hinter dem Mond lebt, hat bestimmt von „Fire and Fury“ von Michael Wolff gehört, ein Buch, welches aus dem Leben des US Präsidenten Donald Trump berichtet. Teils mit wirklich schockierenden und nicht glauben zu wollenden Ereignissen. Im Rahmen der Grammy Verleihung hat der britische Showmaster James Corden Sternchen wie DJ Khaled, Cher, Snoop Dogg, und John Legend gebeten, aus dem Skandalbuch vorzulesen. Highlight war dann natürlich Hillary Clinton, die es sich nicht verkneifen konnte, eine Passage aus dem Fire and Fury Buch vorzulesen. Popmusik war echt schon lange Zeit nicht mehr so politisch wie heute. Aber angesichts der aktuellen politischen Lage in den USA wie auch weltweit wohl notwendig!

Hillary Clinton, Cardi B & More Audition for „Fire & Fury“ – 2018 GRAMMYs
On the hunt for a spoken word GRAMMY Award, James Corden invites Cardi B, John Legend, DJ Khaled, Cher, Snoop Dogg and Hillary Clinton to audition to narrate Michael Wolff’s best-selling account of President Donald Trump’s White House, „Fire & Fury.“

Internet wird kein Massenmedium!

Ah, das waren Zeiten, als die Medien noch gegen das Internet poltern konnten und man ihnen vielleicht noch Glauben schenken wollte. Dieser Artikel ist übrigens kein Fake, sondern kann hier nachgelesen werden. 2001 wurde er geschrieben und der Verfasser hatte offensichtlich keine Vision für das Internet, so wie wir es heute kennen. Der Artikel wird aktuell auch gerne in Verbindung mit Bitcoins und anderen Kryptowährungen gebracht, da auch jetzt viele dagegen wettern und meinen, dass sich Bitcoin & Co nicht durchsetzen wird. Aber mal sehen, in 15 Jahren werden wir wahrscheinlich über das heute lachen, denn im Jahr 2033 gibt es kein Papiergeld (aka FIAT Währung mehr) 😛 Vielleicht findet man dann noch meinen Blogbeitrag hier, als Zeitzeuge 😛 Wer weiss!

Winklevoss-Zwillinge sind die ersten Bitcoin Milliardäre?

Der Goldrausch, bzw Bitcoin Rausch geht ungebrochen weiter und irgendwie wollen sich alle nostradmus-ähnlichen Ankündigungen des Platzens der Blase nicht bewahrheiten. Ganz im Gegenteil, der Bitcoin rast von Rekord zu Rekord und dürfte so manchen Kryptowährungsspekulanten wohl zu Millionären und sogar Milliardären gemacht haben. Gerade letztens hat Buzzfeed den 18 Jahren junge Erik Finman vorgestellt, der mit Bitcoins zum Millionär wurde.

18- year-old Erik Finman made his own rules when he invested in Bitcoin and left high school to start his own business
Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=k4FNmp3mKp4

Und scheint dürfte es die erste Bitcoin Milliardäre einstimmigen Berichten zufolge von Spiegel.de und krypto-prognosis.com. Denn die Winklevoss-Zwillinge Tyler und Cameron haben früh in Bitcoins investiert und dürften um die 90 Tausend Bitcoins halten, was bei einem Kurspreis von 11900 US Dollar über eine Milliarde an US Doller bedeutet. Falls euch der Name nichts sagt, die Winklevoss haben sich jahrelange mit Mark Zuckerberg in einem erbitterten Rechtsstreit um die Idee von Facebook gestritten. Damals wurden sie mit 20 Millionen US Dollar besänftigt, die sie offensichtlich in Bitcoins investiert haben. Nicht schlecht, hätte ich auch machen sollen, ROFL 😀

Bin echt gespannt, wie lange der Boom noch weitergehen wird. Nicht zu unrecht wird der Bitcoin Boom mit der Tulpenmanie aus dem 16. Jahrhundert verglichen. Erleben wir gerade etwas ähnliches oder ist es wirklich eine Revolution am Finanzmarkt?

Smarte Jeansjacke von Google und Levi’s geht an den Start

Schon vor einiger Zeit habe ich von dem Project Jacquard gehört, einer smarten Jeansjacke, die von Levi’s und Google zusammen entwickelt wurde. Ich fand die Idee schon damals sehr cool, generell bin ich ein großer Fan von smarter Kleidung und glaube auch, dass es in der Zukunft mehr von dieser Art Kleidung geben wird. Und auf 9to5google.com konnte ich nun lesen, dass die smarte Jeans Jacke von Google und Levi’s noch in diesem Monat an den Start gehen wird!

The Levi’s® Commuter™ Trucker Jacket with Jacquard™ by Google is available for purchase Wednesday in select shops. Next week, it will be available in the US online at levi.com and at select Levi’s stores. We’re excited for Jacquard to be out in the world, and look forward to seeing how connectivity and interactivity can dress up the rest of your closet.

Falls ihr die Jacke noch nicht in Aktion gesehen habt, könnt ihr das hier nachholen:

Die „Commuter Trucker Jacket“ wird es vorläufig auf der Webseite von Levi’s und in einigen ausgewählten Geschäften für umgerechnet 350 US-Dollar zu kaufen geben, ich hoffe sehr, dass mein Lieblings Shop Jeans Meile diese smarte Jacke auch ins Sortiment aufnehmen wird. Wenn ich schon drüber schreibe, denke ich, dass ich den Kundenservice gleich mal fragen werde. Aufgrund des schlechten Dollar Kurses rechne ich mit knapp 400 Euro für die Jacke.

Was meint ihr? Würdet ihr euch so eine smarte Jeans Jacke besorgen? In erster Linie dürfte sich die Jacke an Fahrrad Fahrer richten, aber ich denke, dass das auch für den Autoverkehr nicht so verkehrt sein kann. Grad für diejenigen, die untertags viel mit dem Auto unterwegs sind.

Meine Quellen, falls euch das Thema interessiert 🙂
https://www.theverge.com/2017/9/25/16354712/google-project-jacquard-levis-commuter-trucker-jacket-price-release-date
https://www.blog.google/topics/atap/more-just-jacket-levis-commuter-trucker-jacket-powered-jacquard-technology/

Das iPhone 8 ist bereits geleakt worden!

Wahnsinn! Zu Zeiten von Steve Jobs wäre so etwas nicht mal ansatzweise möglich gewesen, aber ja, auch Apple hat in den letzten Jahren an Zauber verloren und die Geheimniskrämerei liess sich am Ende gar nicht mehr verhindern, wenn man bedenkt, dass Apple auf unzählige Lieferanten (wie zb Samsung für die Displays) angewiesen ist. Und da ist es wenig verwunderlich, dass der Youtuber Marques Brownlee in den Besitz eines iPhone 8 gekommen ist. Yepp, ihr habt richtig gelesen, das brandneue iPhone 8!

Das ganze Video von Marques könnt ihr hier ansehen. Da ich vorhatte auf das neue iPhone 8 umzusteigen, nachdem mein iPhone 6 langsam in die Jahre gekommen ist, interessieren mich alle Neuigkeiten und Gerüchte natürlich. Und jetzt wo ich das neue iPhone 8 gesehen habe, muss ich sagen, optisch haut mich das Ding jetzt nicht vom Hocker. Auch soll das neue iPhone 8 das teuerste iPhone aller Zeiten werden und laut focus.de soll das iPhone über 1000 Euro kosten. Da ich soviel Bargeld nicht mein Eigen nenne, habe ich schon geschaut, was mich so ein Minikredit kosten würde. Laut www.kreditzinsen.net würde mich ein Minikredit für 1000 Euro mit der Targo Bank lediglich 1.014,92 Euro am Ende kosten, also 14,92 Euro Zinsen, solange ich den Betrag innerhalb von 90 Tagen zurückzahle. Und ich denke, dass ich 300 euro pro Monat vom Gehalt abzwicken kann (etwa die Summe, die ich sowieso auf die Seite lege).

Konkret bedeutet das, dass die US-Preise bei 999 Dollar für das iPhone 8 in 128 GB und 1099 Dollar für die 256-GB-Version liegen sollen. Das versteht sich wie üblich ohne Mehrwertsteuer. Wenn sie Recht behält, sollten wir uns auf Preise um die 1200 bis 1300 Euro gefasst machen, da der Dollar-Kurs in etwa einem Euro entspricht und bei uns die Mehrwertsteuer Teil des Nennwertes ist.

Quelle: http://www.maclife.de/news/iphone-8-sind-preise-speicherausbauten-10091739.html

Fairerweise muss man sagen, dass das iPhone 7 Plus in der 256 GB Ausgabe auch schon 1119 Euro im Apple Store kostet! Also warum sollte das 8er weniger kosten als das 7er 😉

Zugegeben, ich bin ein wenig uneins, was den Kauf des neuen iPhones angeht. Über 1000 Euro dafür ausgeben ist schon heftig, besonders wenn man dazu noch Geld ausleihen muss. Aber in der heutigen Zeit, ohne Smartphone zu leben, ist schon hart. Und das größere Display sowie die 256 GB sind sowieso Pflicht. Eventuell verscherbel ich mein iPad Mini, dann spare ich mir ein wenig was. Weil mit dem 5,5″ Display brauche ich das iPad Mini dann fix nicht mehr.

Any opinion on this one? Was sind eure Meinungen? Wie gefällt euch das neue iPhone 8? Kaufen oder nicht? In meinem Fall muss ich fast schon, eventuell weiche ich auf die „günstigeren“ iPhone 7s Geräte aus. Bisschen müssen wir noch warten, dann wird Apple hoffentlich die iPhone offiziell vorstellen 🙂