Ray Donovan wird abgesetzt – Keine Staffel 8 mehr!

Obwohl es eigentlich schon fast als sicher galt, dass wir noch zumindest eine Staffel von Ray Donovan bekommen würde, in Hinblick auch darauf, dass man Staffel 7 mit einem Cliffhanger beendete, gab es den ersten Schreck, als Liev Schreiber auf Instagram um Unterstützung der Fans bat, Showtime anzuschreiben und um eine 8 Staffel zu bitten.

Und jetzt ist es traurige Gewissheit, Ray Donovan wird abgesetzt und es wird keine Staffel 8 mehr geben. Das gab der Sender nun in einem offiziellen Statement bekannt, den Rest der Geschichte kann man auf hollywoodreporter.com nachlesen.

„Nach sieben unglaublichen Staffeln ist der Lauf von ‚Ray Donovan‘ bei Showtime nun zu Ende“

Als langjährige Ray Donovan Fan finde ich es erstmal scheisse, dass man die Serie mitten drinnen abbricht und zu keinem runden Ende bringt. Versteht mich nicht falsch, ich fand auch, dass die Serie mit Staffel 5 extrem abgebaut hat, der Reboot in einer neuen Stadt in Staffel 6 konnte mich auch nicht überzeugen, Staffel 7 noch nicht mal gesehen und offensichtlich muss ich sie mir auch nicht ansehen, da ich nie erfahren werde, wie die Serie enden wird 😛 Man hat sich bei Ray Donovan definitiv verlaufen, die ersten 3 Staffeln waren GENIAL, die 4 war schon nicht mehr auf dem Niveau der vorherigen und wie gesagt, mit 5 hat man sich in die Brennesseln gesetzt.

Zehnmal war die beliebte Dramaserie zudem für einen Emmy nominiert und gewann 2016 einen für Hank Azaria (The Simpsons) als besten Gastdarsteller. Zum Cast gehörten neben Schreiber und Voight unter anderem auch Eddie Marsan, Dash Mihok, Pooch Hall, Steven Bauer und Graham Rogers.

Naja, mal schauen, vielleicht erbarmt sich wieder ein Streaming Service wie Netflix bei Lucifer und kauft die Serie auf. Aber die Einschaltquoten werden bestimmt nicht mehr so gut gewesen sein, um das zu rechtfertigen.

Aber mein Serien Sortiment ist nach wie vor üppig, mit Westworld Staffel 3 und Narcos Mexiko Staffel 2 kommen in den nächsten Wochen viele tolle Sachen auf mich zu 😀

Danke Ray Donovan, für viele gute Geschichten und Stunden voller guter Unterhaltung. You’ll be missed! RIP!

Yasss! Bill Murray bei den Ghostbusters 2020 mit dabei!

Tolle Nachrichten für alle Ghostbusters Fans, die dem kommenden Film 2020 entgegenfiebern: Bill Murray mischt in diesem Film wieder mit und wird in seiner altbekannten Rolle des Aufschneiders und Geisterjägers Peter Venkman zur alten Truppe dazustossen. Dan Aykroyd und Sigourney Weaver haben bereits zugesagt, das sind also in der Tat tolle Neuigkeiten für alle Fans der Original Ghostbusters Filme.

Bereits vor 9 Monaten gab es bereits einen ersten Teaser zum neuen Ghostbusters Film, damals wurde die Beteiligung von Bill Murray noch nicht bestätigt. Wie viel Screentime dem Geisterjäger Veteranen beschert wird, bleibt allerdings offen und wurde noch nicht bestätigt. Der neue Ghostbusters Film soll sich um eine junge Generation von Gespenst-Kammerjägern drehen, die mit Protonen-Packs ausgerüstet dem Spuk ein Ende bereiten. Aber mal sehen, was am Ende rauskommen wird. Und ich freue mich erst endgültig, wenn ich Bill Murray in einem Trailer zu sehen bekommen. Denn wer Bill Murray und dessen Interviews verfolgt, weiss, dass der Holllywood Star seine Meinung zum Ghostbusters Franchise immer wieder gerne ändert 😛 Also auch wenn die News toll sind, müssen wir noch warten, bis es was handfestes zu sehen gibt.

6 Underground

Oha! Netflix lässt sich von der Streaming Offensive anderer Tech Giganten nicht einschüchtern, egal ob es nun Apple oder Disney ist und legt bei der Film Produktion einen Zahn zu. Nachdem man schon mit „The Irishman“ einen Oscar Film im Rennen hat und dieser einer der teuersten Netflix Produktionen bis dato war, setzt man anscheinend jetzt mit 6 Underground nochmal einen drauf und bringt in Dezember die wohl teuerste Netflix Produktion auf unsere TV Bildschirme! Satte 150 Millionen Dollar Budget soll der Film Budget gehabt haben. Nicht schlecht!

Und kein Wunder, dass 6 Underground so teuer geworden ist, denn Netflix hat niemanden geringeren als Action Majestro Michael Bay engagiert, um hier für viele Explosionen und atemberaubende Stunts zu sorgen. In der Hauptrolle: Ryan Reynolds!

There you go:

Im Mittelpunkt von 6 Undergroundstehen sechs Milliardäre, die ihren eigenen Tod vortäuschen, abtauchen und dann eine eigene Elite-Einheit gründen, um Verbrecher auf der ganzen Welt jagen zu können.

Also ich weiss nicht wie ihr das seht, aber ich werd mit den Film Anfang Dezember definitiv reinziehen. Mehr Infos zum Film hier auf Netflix.com!

Kevin Hart & Bryan Cranston kopieren französischen Filmklassiker!

Meistens sind US-Amerikanische Remakes von ausländischen Filmen einfach nur Schrott und ich glaube bei dem nächsten Film mit Kevin Hart, Bryan Cranston und Nicole Kidman wird es was das angeht nicht viel besser ausschauen. Denn die Drei, die sollen nun in einem Remake von dem französischen Hit „Ziemlich beste Freunde“ spielen, einem Film der Omar Sy den entgültigen Status eines internationalen Superstars eingebracht hatte, was aber auch völlig nachvollziehbar ist. Denn das dieser ein super Film war, das kann man keineswegs in Frage stellen.

Bei dem Film gab es nämlich wirklich alles, was einen guten Streifen ausmacht. Es gab nämlich genügend Momente zum Nachdenken, zum Lachen und einen unvergleichlichen Charm hatte er auch noch zu bieten. Aber ob da das US-Remake mithalten wird können, das bezweifle ich sehr stark. Denn der Trailer, der schaut für mich schon nach einer sehr herzlosen Kopie des europäischen Originals aus, da dort Szenen gezeigt werden, welche mich 1:1 an den Film mit Omar Sy erinnern.

Und ob auch solche Schauspieler wie Kevin Hart in einen Film dieser Art hineinpassen, das stelle ich auch mal sehr in Frage. Denn das ist für mich eher ein Schauspieler der gut für Filme ist, die inhaltlich eher seicht sind und bei denen das Publikum nicht allzu anspruchsvoll ist.

Denn so sympathisch ich zum Beispiel Filme wie Jumanji – Willkommen zurück im Dschungel gefunden habe, um so schlechter habe ich Filme wie Ride Along, Der Knastcouch und Scary Movie gefunden. Also von daher, da bleibe ich erst einmal pessimistisch, was das US-Remake von „Ziemlich beste Freunde“ angeht. Denn nicht nur dass das französische Original die Messlatte sehr hoch gelegt hatte, auch die Zutaten, welche die US-Version mitbringen würde, die wirken mir nicht gerade ebenbürtig.

Black Panther Trailer

Die Marvel Studios bleiben weiterhin fleissig und hauen eine Verfilmung nach der nächsten raus. Diesmal kommt die Geschichte rund um König T’Challa, der von Chadwick Boseman gespielt wird, der es mit Michael B. Jordan aufnehmen muss, der diesmal in die Rolle eines Schurken und Ganoven schlüpfen wird. Hier der erste Trailer zum anstehenden Sci-Fi Blockbuster im nächsten Jahr.

Trailer sieht vielversprechend aus, eventuell werde ich ins Kino schauen und mir dort den „Black Panther“ auf der großen Kinoleinwand anschauen. In weiteren Rollen sind neben Michael B. Jordan noch Lupita Nyong’o, Danai Gurira, Martin Freeman, Daniel Kaluuya, Letitia Wright, Winston Duke, Angela Bassett, Sterling K. Brown, Forest Whitaker und Andy Serkis zu sehen. Forest Whitaker konnte ich im Trailer leider nicht entdecken, wird wohl eher keine allzu große Rolle im Film spielen.