Kevin Hart & Bryan Cranston kopieren französischen Filmklassiker!

Meistens sind US-Amerikanische Remakes von ausländischen Filmen einfach nur Schrott und ich glaube bei dem nächsten Film mit Kevin Hart, Bryan Cranston und Nicole Kidman wird es was das angeht nicht viel besser ausschauen. Denn die Drei, die sollen nun in einem Remake von dem französischen Hit „Ziemlich beste Freunde“ spielen, einem Film der Omar Sy den entgültigen Status eines internationalen Superstars eingebracht hatte, was aber auch völlig nachvollziehbar ist. Denn das dieser ein super Film war, das kann man keineswegs in Frage stellen.

Bei dem Film gab es nämlich wirklich alles, was einen guten Streifen ausmacht. Es gab nämlich genügend Momente zum Nachdenken, zum Lachen und einen unvergleichlichen Charm hatte er auch noch zu bieten. Aber ob da das US-Remake mithalten wird können, das bezweifle ich sehr stark. Denn der Trailer, der schaut für mich schon nach einer sehr herzlosen Kopie des europäischen Originals aus, da dort Szenen gezeigt werden, welche mich 1:1 an den Film mit Omar Sy erinnern.

Und ob auch solche Schauspieler wie Kevin Hart in einen Film dieser Art hineinpassen, das stelle ich auch mal sehr in Frage. Denn das ist für mich eher ein Schauspieler der gut für Filme ist, die inhaltlich eher seicht sind und bei denen das Publikum nicht allzu anspruchsvoll ist.

Denn so sympathisch ich zum Beispiel Filme wie Jumanji – Willkommen zurück im Dschungel gefunden habe, um so schlechter habe ich Filme wie Ride Along, Der Knastcouch und Scary Movie gefunden. Also von daher, da bleibe ich erst einmal pessimistisch, was das US-Remake von „Ziemlich beste Freunde“ angeht. Denn nicht nur dass das französische Original die Messlatte sehr hoch gelegt hatte, auch die Zutaten, welche die US-Version mitbringen würde, die wirken mir nicht gerade ebenbürtig.

Black Panther Trailer

Die Marvel Studios bleiben weiterhin fleissig und hauen eine Verfilmung nach der nächsten raus. Diesmal kommt die Geschichte rund um König T’Challa, der von Chadwick Boseman gespielt wird, der es mit Michael B. Jordan aufnehmen muss, der diesmal in die Rolle eines Schurken und Ganoven schlüpfen wird. Hier der erste Trailer zum anstehenden Sci-Fi Blockbuster im nächsten Jahr.

Trailer sieht vielversprechend aus, eventuell werde ich ins Kino schauen und mir dort den „Black Panther“ auf der großen Kinoleinwand anschauen. In weiteren Rollen sind neben Michael B. Jordan noch Lupita Nyong’o, Danai Gurira, Martin Freeman, Daniel Kaluuya, Letitia Wright, Winston Duke, Angela Bassett, Sterling K. Brown, Forest Whitaker und Andy Serkis zu sehen. Forest Whitaker konnte ich im Trailer leider nicht entdecken, wird wohl eher keine allzu große Rolle im Film spielen.

Erster Trailer zur 4. Staffel der Peaky Blinders

Aktuell eine meiner Lieblingsserien ist definitiv „Peaky Blinders – Gangs of Birmingham“, eine britische Dramaserie, die im Birmingham der 1920er-Jahre kurz nach Ende des Ersten Weltkrieges spielt. In der Hauptrolle glänzt Cillian Murphy als kriminelles Oberhaupt Thomas „Tommy“ Shelby der Peaky Blinder, unterstützt vom Rest der Shelby Familie. Und nach drei Staffel gibt es endlich wieder ein Lebenszeichen der Peaky Blinders, denn BBC zeigt nun endlich einen ersten Trailer zu 4. Staffel.

Leider gibt es noch immer keinen Starttermin, bis auf ein „Coming soon“ müssen wir Peaky Blinders Fans uns noch ein wenig in Geduld üben. Der 3 Staffel wurde von Mai bis Juni 2016 ausgestrahlt, es wird also ALLLERHÖCHSTE Zeit, dass die 4 Staffel ins Fernsehen kommt. Über ein Jahr Pause ist schon wirklich viel, BBC sollte uns da nicht zu sehr auf die Folter spannen. Denke ich spreche für alle, dass wir super neugierig sind, wie es mit Tommy Shelby und seiner Peaky Blinders Gang weitergeht.

Baywatch geht baden

Auweia, das hat sich Hollywood Everybodys darling The Rock aka Dwayne Johnson wohl anders vorgestellt. Sein Baywatch Remake ist wortwörtlich baden gegangen und paar eine ordentliche Bauchlandung. Denn am Eröffnungswochenende konnte Baywatch gerade mal 18 Millionen US Dollar einspielen und musste sich nicht nur hinter dem neusten Fluch der Karibik sondern sogar hinter Guardians of the Galaxy Vol. 2 anstellen (via boxofficemojo.com) Continue reading “Baywatch geht baden” »