Kevin Hart & Bryan Cranston kopieren französischen Filmklassiker!

Meistens sind US-Amerikanische Remakes von ausländischen Filmen einfach nur Schrott und ich glaube bei dem nächsten Film mit Kevin Hart, Bryan Cranston und Nicole Kidman wird es was das angeht nicht viel besser ausschauen. Denn die Drei, die sollen nun in einem Remake von dem französischen Hit „Ziemlich beste Freunde“ spielen, einem Film der Omar Sy den entgültigen Status eines internationalen Superstars eingebracht hatte, was aber auch völlig nachvollziehbar ist. Denn das dieser ein super Film war, das kann man keineswegs in Frage stellen.

Bei dem Film gab es nämlich wirklich alles, was einen guten Streifen ausmacht. Es gab nämlich genügend Momente zum Nachdenken, zum Lachen und einen unvergleichlichen Charm hatte er auch noch zu bieten. Aber ob da das US-Remake mithalten wird können, das bezweifle ich sehr stark. Denn der Trailer, der schaut für mich schon nach einer sehr herzlosen Kopie des europäischen Originals aus, da dort Szenen gezeigt werden, welche mich 1:1 an den Film mit Omar Sy erinnern.

Und ob auch solche Schauspieler wie Kevin Hart in einen Film dieser Art hineinpassen, das stelle ich auch mal sehr in Frage. Denn das ist für mich eher ein Schauspieler der gut für Filme ist, die inhaltlich eher seicht sind und bei denen das Publikum nicht allzu anspruchsvoll ist.

Denn so sympathisch ich zum Beispiel Filme wie Jumanji – Willkommen zurück im Dschungel gefunden habe, um so schlechter habe ich Filme wie Ride Along, Der Knastcouch und Scary Movie gefunden. Also von daher, da bleibe ich erst einmal pessimistisch, was das US-Remake von „Ziemlich beste Freunde“ angeht. Denn nicht nur dass das französische Original die Messlatte sehr hoch gelegt hatte, auch die Zutaten, welche die US-Version mitbringen würde, die wirken mir nicht gerade ebenbürtig.

Kommt jetzt der Nintendo 64 Mini bald?

Anscheinend verdicht sicht gerade die Gerüchte, dass Nintendo endlich den N64 als Retro Konsole auf den Markt bringen könnte. Englischsprachige News Seiten wie dailystar.co.uk und trustedreviews.com berichten, dass es schon bald zur Ankündigung der Nintendo 64 Mini Retro Classic Konsole kommen könnte und spekulieren schon mal über mögliche Preise sowie Spiele, die wie schon bei der NES und SNES Classic Konsole inkludiert sein könnten. Auch vom Zeitpunkt her würde ein baldiger Release passen, nachdem die NES Mini im Dezember 2016 und die SNES Mini im September 2017 vorgestellt wurde. Also da muss fast schon was 2018 noch kommen, besonders in Anbetracht dessen, dass Sony seine erste Playstation neu rausbringen möchte. Auch vor fast 20 Jahre, der direkte Konkurrent der N64!

100% dabei sind sicher N64 Klassiker wie Super Mario 64, Mario Kart 64, Super Smash Bros, Kirby 64, Yoshi’s Story, Mario Golf, Star Fox 64 und The Legend of Zelda: Ocarina of Time. Weil es eben Spiele von Nintendo selbst waren. Ich persönlich würde mich wie ein Schnitzelchen freuen, wenn Big N auch noch Goldeneye 64 (was habe ich das STUNDENLANG gespielt) sowie Diddy Kong Racing.

Im gleichen Atemzug möchte ich auch meine alte Nintendo 64 Konsole anbieten, die immer noch im Top Zustand ist. Jedoch ist das eine US-Version der N64 Konsole und ich habe einfach keinen Fernseher bzw Monitor, wo ich die anschliessen kann. Vielleicht hat ja wer Lust und Laune mir die Konsole für kleines Geld abzunehmen, damit ich mir schon ein wenig Budget für die N64 Mini Konsole ansparen kann 😀

So sieht alles aus, alles in einem guten Zustand, gut erhalten für ein fast 20 Jahre altes Produkt:

Also meldet euch, wenn ihr mir die alte US N64 Konsole abnehmen wollt. Und ich hoffe sehr, dass ich auf meinen Blog bald davon berichten kann, dass Nintendo die Mini Variante endlich rausgebracht hat und noch viel mehr, dass ich mir eine davojn krallen konnte!

Endlich mal wieder ein spannender F1 Grand Prix!

Marcus Ericsson sei Dank haben wir gestern beim Formel 1 Grand Prix von England dann doch noch ein spannendes Rennen zu sehen bekommen. Schade nur, dass es immer wieder das Safety Car braucht, um Spannung in ein F1 Rennen zu bringen. Deswegen waren grad die letzten 10-15 Runden des GPs super spannend, als Mercedes direkt mit Ferrari kämpfen musste. Ich muss sagen, Hut ab vor Ferrari, die hier den Mercedes ordentlich in die Suppe gespuckt haben. Und Hamilton den 5. Sieg in Folge in England zu Nicht gemacht haben. Psychologisch extrem wichtig und jetzt ein kleiner Vorteil für Ferrari und Sebastian Vettel!

Nach all den Jahren Mercedes Dominanz ist es einfach wieder schön zu sehen, dass auch wer anderer gewinnen kann. Und nachdem Leistungsknick letzte Saison dürfte Ferrari heuer alles richtig machen und ist wieder voll auf Kurs was die Weltmasterschaft und den F1 Titel 2018 angeht. Ich bin zwar kein überzeugter Vettel Fan, aber ich finds gut, wenn mal wer anderer gewinnt anstatt immer nur Lewis Hamilton.

Wer hat das Rennen sonst noch gesehen? Was meint ihr? War gut, nicht oder?

Wenn der Papa auf dem Track seines Sohnes rappen darf

Als Schauspieler taugt Jaden Smith mM nicht sonderlich viel, das zeigen auch die Einspielergebnisse an den Kinokassen, wo immer der junge Will Smith Sprössling zu sehen ist. Da schlägt sich Papa Will Smith wesentlich besser. Aber wenn es um Musik und Chart Erfolge geht, dürfte Jaden Smith seinem Papa den Rank ablaufen. Denn Icon ft. Nicky Jam hat 16 Millionen Views und anscheinend über 100 Millionen Streams auf Spotify! Das ist mal eine Ansage und Zahlen, von denen Papa Smith nur träumen kann.

Deswegen hat sich Big Willie Style einfach mal gedacht, dass er dem Sohnemann ein kleines Feature spendiert, wo Will Smith einen Part auf Englisch als auch auf Spanisch rappt! Und ich muss sagen, das Ding klingt DOPE!

Also ja, Hunderttausende Fans wünschen sich jetzt einen vollwertigen „Icon Reggaeton Remix“, ich bin zuversichtlich, dass Jaden und Will Smith hier zusammen mit Nicky Jam den Track noch rausbringen und das Internet zum Glühen bringen werden! Wow!

Black Panther Trailer

Die Marvel Studios bleiben weiterhin fleissig und hauen eine Verfilmung nach der nächsten raus. Diesmal kommt die Geschichte rund um König T’Challa, der von Chadwick Boseman gespielt wird, der es mit Michael B. Jordan aufnehmen muss, der diesmal in die Rolle eines Schurken und Ganoven schlüpfen wird. Hier der erste Trailer zum anstehenden Sci-Fi Blockbuster im nächsten Jahr.

Trailer sieht vielversprechend aus, eventuell werde ich ins Kino schauen und mir dort den „Black Panther“ auf der großen Kinoleinwand anschauen. In weiteren Rollen sind neben Michael B. Jordan noch Lupita Nyong’o, Danai Gurira, Martin Freeman, Daniel Kaluuya, Letitia Wright, Winston Duke, Angela Bassett, Sterling K. Brown, Forest Whitaker und Andy Serkis zu sehen. Forest Whitaker konnte ich im Trailer leider nicht entdecken, wird wohl eher keine allzu große Rolle im Film spielen.