Wenn der Papa auf dem Track seines Sohnes rappen darf

Als Schauspieler taugt Jaden Smith mM nicht sonderlich viel, das zeigen auch die Einspielergebnisse an den Kinokassen, wo immer der junge Will Smith Sprössling zu sehen ist. Da schlägt sich Papa Will Smith wesentlich besser. Aber wenn es um Musik und Chart Erfolge geht, dürfte Jaden Smith seinem Papa den Rank ablaufen. Denn Icon ft. Nicky Jam hat 16 Millionen Views und anscheinend über 100 Millionen Streams auf Spotify! Das ist mal eine Ansage und Zahlen, von denen Papa Smith nur träumen kann.

Deswegen hat sich Big Willie Style einfach mal gedacht, dass er dem Sohnemann ein kleines Feature spendiert, wo Will Smith einen Part auf Englisch als auch auf Spanisch rappt! Und ich muss sagen, das Ding klingt DOPE!

Also ja, Hunderttausende Fans wünschen sich jetzt einen vollwertigen „Icon Reggaeton Remix“, ich bin zuversichtlich, dass Jaden und Will Smith hier zusammen mit Nicky Jam den Track noch rausbringen und das Internet zum Glühen bringen werden! Wow!

Chinesische Raumstation stürzt unkontrolliert auf Erde

Oh Mann! Wenn man Pech hat, könnte euch zwischen Oktober 2017 und April 2018 Teile der Tiangong 1 auf den Kopf knallen, eine chinesische Raumstation, über die die chinesische Regierung die Kontrolle verloren hat. Großteile der Raumstation werden noch in der Atmosphäre verglühen, doch Einzelteile mit einem Gewicht bis zu 100 Kilogramm könnten aber durchaus den Erdboden erreichen. Es gilt natürlich als sehr unwahrscheinlich, dass Menschen bei diesem unkontrollierten Absturz zu Schaden kommen, aber wenn, dann wird es eine schmerzhafte Angelegenheit. Es gab bereits solche Vorfälle in der Vergangenheit, die Russen haben 1991 die Kontrolle über die sowjetische Station Salyut 7 mit 20 Tonnen Gewicht verloren, die über Argentinien abstürzte. Auch die NASA-Station Skylab mit 77 Tonnen sollte eigentlich in Südafrika kontrolliert abstürzen, knallte aber dann im 500 Kilometer südlich vom australischen Perth auf den Boden. Für all diejenigen die nicht so bewandert in Geographie sind, es ist doch eine ziemlich heftige Entfernung, wo sich auch die Amis verrechnet bzw verspekuliert haben.

Wer mehr zu dem Absturz der Tiangong 1 nachlesen möchte, die Story gibt es auf independent.co.uk. Also, macht euch gefasst und schaut in den Himmel. Obwohl ich bezweifel, dass man die Trümmerteile kommen sehen wird.

Hollywood Stars lesen aus „Fire and Fury“

Wer nicht hinter dem Mond lebt, hat bestimmt von „Fire and Fury“ von Michael Wolff gehört, ein Buch, welches aus dem Leben des US Präsidenten Donald Trump berichtet. Teils mit wirklich schockierenden und nicht glauben zu wollenden Ereignissen. Im Rahmen der Grammy Verleihung hat der britische Showmaster James Corden Sternchen wie DJ Khaled, Cher, Snoop Dogg, und John Legend gebeten, aus dem Skandalbuch vorzulesen. Highlight war dann natürlich Hillary Clinton, die es sich nicht verkneifen konnte, eine Passage aus dem Fire and Fury Buch vorzulesen. Popmusik war echt schon lange Zeit nicht mehr so politisch wie heute. Aber angesichts der aktuellen politischen Lage in den USA wie auch weltweit wohl notwendig!

Hillary Clinton, Cardi B & More Audition for „Fire & Fury“ – 2018 GRAMMYs
On the hunt for a spoken word GRAMMY Award, James Corden invites Cardi B, John Legend, DJ Khaled, Cher, Snoop Dogg and Hillary Clinton to audition to narrate Michael Wolff’s best-selling account of President Donald Trump’s White House, „Fire & Fury.“

Internet wird kein Massenmedium!

Ah, das waren Zeiten, als die Medien noch gegen das Internet poltern konnten und man ihnen vielleicht noch Glauben schenken wollte. Dieser Artikel ist übrigens kein Fake, sondern kann hier nachgelesen werden. 2001 wurde er geschrieben und der Verfasser hatte offensichtlich keine Vision für das Internet, so wie wir es heute kennen. Der Artikel wird aktuell auch gerne in Verbindung mit Bitcoins und anderen Kryptowährungen gebracht, da auch jetzt viele dagegen wettern und meinen, dass sich Bitcoin & Co nicht durchsetzen wird. Aber mal sehen, in 15 Jahren werden wir wahrscheinlich über das heute lachen, denn im Jahr 2033 gibt es kein Papiergeld (aka FIAT Währung mehr) 😛 Vielleicht findet man dann noch meinen Blogbeitrag hier, als Zeitzeuge 😛 Wer weiss!

Winklevoss-Zwillinge sind die ersten Bitcoin Milliardäre?

Der Goldrausch, bzw Bitcoin Rausch geht ungebrochen weiter und irgendwie wollen sich alle nostradmus-ähnlichen Ankündigungen des Platzens der Blase nicht bewahrheiten. Ganz im Gegenteil, der Bitcoin rast von Rekord zu Rekord und dürfte so manchen Kryptowährungsspekulanten wohl zu Millionären und sogar Milliardären gemacht haben. Gerade letztens hat Buzzfeed den 18 Jahren junge Erik Finman vorgestellt, der mit Bitcoins zum Millionär wurde.

18- year-old Erik Finman made his own rules when he invested in Bitcoin and left high school to start his own business
Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=k4FNmp3mKp4

Und scheint dürfte es die erste Bitcoin Milliardäre einstimmigen Berichten zufolge von Spiegel.de und krypto-prognosis.com. Denn die Winklevoss-Zwillinge Tyler und Cameron haben früh in Bitcoins investiert und dürften um die 90 Tausend Bitcoins halten, was bei einem Kurspreis von 11900 US Dollar über eine Milliarde an US Doller bedeutet. Falls euch der Name nichts sagt, die Winklevoss haben sich jahrelange mit Mark Zuckerberg in einem erbitterten Rechtsstreit um die Idee von Facebook gestritten. Damals wurden sie mit 20 Millionen US Dollar besänftigt, die sie offensichtlich in Bitcoins investiert haben. Nicht schlecht, hätte ich auch machen sollen, ROFL 😀

Bin echt gespannt, wie lange der Boom noch weitergehen wird. Nicht zu unrecht wird der Bitcoin Boom mit der Tulpenmanie aus dem 16. Jahrhundert verglichen. Erleben wir gerade etwas ähnliches oder ist es wirklich eine Revolution am Finanzmarkt?